Dr. Andreas Oser, LL.M.

Dr. rer. nat., Dipl.-Chem.
Patentanwalt, European Patent Attorney, European Trademark and Design Attorney
Master of Laws

 

SPEZIALGEBIETE:

  • Chemie, Pharma, Life Science und Biotechnologie, insbesondere: 
  • Arzneimittel (Wirkstoffe, Formulierungen), Biopharmazeutika
  • biologische Materialien, DNA-bezogene Erfindungen und Impfstoffe
  • therapeutische und diagnostische Verfahren 
  • medizinische Produkte und Vorrichtungen und gezielte Wirkstofffreigabe
  • Polymere, Fasermaterialien, Composites
  • Halbleiter, LEDs und OLEDs und andere optische Materialien sowie optoelektronische Vorrichtungen
  • Batterien und deren Komponenten

TÄTIGKEITEN:
Patentanmeldeverfahren (Ausarbeitung, Prüfungsverfahren)
zahlreiche Einspruchs- und Beschwerdeverfahren beim Europäischen Patentamt
Patentstreitsachen: Patentverletzungsverfahren vor deutschen Gerichten, Nichtigkeitsverfahren bis hin zur höchsten Instanz, dem Bundesgerichtshof, sowie koordinierte und komplexe EU-weite Streitverfahren
Verletzungs- und Rechtsbeständigkeitsgutachten, Freedom-to-Operate (FTO)-Analysen, Due Diligence

Andreas Oser war und ist laufend mit zahlreichen Streitfällen betraut, unter anderem auf dem Gebiet medizinischer Vorrichtungen und wichtiger Arzneimittel.

BIOGRAFIE:
Andreas Oser arbeitet seit 1991 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes, ist seit 1995 zugelassener Patentanwalt vor dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie vor dem Europäischen Patentamt und ist seit 2002 geschäftsführender Partner bei Prüfer & Partner. 

Zudem erwarb er den Master of Laws (LL.M., Internationaler gewerblicher Rechtsschutz) (Universität Hagen). 

Vor seiner Tätigkeit auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes studierte er Chemie an der Universität Freiburg i.Brsg., anschließend Promotion und Post-Doc-Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Biochemie in München 

PUBLIKATIONEN:
Oser A., GRUR Int 1998, 648 (=IIC 30, 1-18, 1999): "Patenting (Partial-)Gene Sequences
Oser A., PATENTS & LICENSING 1998, 30: “EU Directive on Legal Protection of Biotech Inventions
Oser A. und Bavec S., AIPPI Japan 2004 (Vol. 49 No. 7), 503: “Biotech Inventions in Europe”
Oser A., GRUR Int 2006, 539 (=IIC 37, 520-550, 2006): “European Patent Litigation Agreement - Admissibility and Future of a Patent Dispute Regulation in Europe"
Thieme R., Lay H., Oser A., Lehmann J., Wrissenberg S. und Boos W., Eur. J.Biochem. 160, 83-91 (1986)
Oser A., Roth W.K. und Valet G., Nucl. Acids Res. 16, 1181-1196 (1988)
Oser A. und Valet G., Nucl. Acids Res. 16, 8178 (1988)
Rothe G., Oser A. und Valet G., Naturwissenschaften 75, 354-355 (1988)
Oser A., Collasius M. und Valet G., Anal. Biochem. 191(2), 295-301 (1990)
Oser A. und Valet G., Angewandte Chemie International Edition 29(10), 1167-1169 (1990)
Rothe G., Banati R., Oser A., Assfalg-Machleidt I., Mangel W.F., Machleidt W., Kreutzberg G.W. und Valet G., Journal Immunol. Methods. 138(1), 133-135 (1991)
Oser A. und Valet G., Patentanmeldungen WO8907606A, DE3804243A

MITGLIEDSCHAFTEN:
Patentanwaltskammer
epi - European Patent Institute
Mitglied des Biotech Committee des epi
AIPPI - Internationale Vereinigung für den Schutz des geistigen Eigentums
FICPI - Internationale Föderation von Patentanwälten
LES - Licensing Executives Society
GDCh - Gesellschaft Deutscher Chemiker

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Französisch

 

« zurück